Stationäres Hospiz


Das Stationäre Hospiz am Sana-Krankenhaus Rügen wurde 2002 eröffnet. Es wurde ein Ort geschaffen, an dem Schwerstkranke und ihre Angehörigen die bestmögliche Pflege und Begleitung erhalten, um hier umsorgt und in Würde die letzten Wochen und Tage ihres Lebens zu verbringen.
Menschen mit Erkrankungen, für die aus medizinischer Sicht keine Möglichkeit der Heilung mehr besteht und welche nur noch eine geringe Lebenserwartung haben, finden hier Aufnahme und Hilfe.
Ein engagiertes Team, bestehend aus Fachkräften mit Zusatzausbildung sowie Ehrenamtlichen versorgt die Patienten.

Unser Förderverein finanziert für die Bewohner/innen des stationären Hospizes zum Beispiel einen Besuchshund, regelmäßige Klaviermusik, Kunsttherapie oder Sonderanschaffungen wie eine elektrische Schiebehilfe oder Terrassenabtrennungen, um die Privatsphäre von Bewohnern und Angehörigen zu schützen.


www.sana.de/ruegen/medizin-pflege/der-sana-pflegeanspruch/hospiz



Bürozeiten

Ambulanter Hospizdienst / Trauerbegleitung:
Nach Vereinbarung und

Dienstag         9 – 13 Uhr

Mittwoch      12 – 15 Uhr

Donnerstag   9 – 13 Uhr

Kontakt

Ambulanter Hospizdienst Rügen

Calandstraße 7/8

18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 0 38 38 / 39 19 30

Fax: 0 38 38 / 81 49 706

E-Mail: info@hospizdienst-ruegen.de

Vorstand

Vereinsvorsitzende Belinda Villbrandt

Stellvertreter Dr. Michael Töpfer

Schatzmeisterin Claudia Reese

Spenden